Monthly Archives: März 2013

  • 300 Jahre Nachhaltigkeit

    Posted on März 26, 2013 by in Alle Artikel, Gedanken

      Ein Online-Artikel vom Deutschlandfunk berichtet über den 300. Jahrestag des Nachhaltigkeits-Begriffes, wie dieser zu seiner Prägung kam und welche Bedeutung ihm aus heutiger Sicht zugeschrieben wird. Als Oberberghauptmann beobachtete der Sachse Carl von Carlowitz wie nach und nach die Bäume schwanden und mit ihnen das Feuerholz für die Bergwerke und Schmelzhütten. Im Frühjahr 1713 [...]

    No Comments. Continue Reading...
  • Zertifizierung im Tourismus weiterhin schwierig

    Posted on März 23, 2013 by in Alle Artikel, Diskussionen

      Ein Online-Artikel der Touristiklounge berichtet über die unglaubliche Menge unterschiedlicher Nachhaltigkeits-Zertifikate und einen möglichen Lösungsweg den Überblick im Siegel-Dschungel zu bewahren. Das Problem, sich unter den vielen Zertifikaten nicht mehr zurecht zu finden, war Thema der ITB-Kongress Veranstaltung „Ratlos im Grünen Bereich?“ im März 2013. Neben Andreas M. Gross von der ARGE Lateinamerika stellten [...]

    No Comments. Continue Reading...
  • Gäste wünschen mehr Nachhaltigkeit

    Posted on März 23, 2013 by in Alle Artikel, Entwicklungen und Trends, Studien

    Spiegel-online zeigt in einem Artikel die stetige Zunahme an umweltbewussten Hotels, welche Maßnahmen getroffen werden können und wie sich immer mehr Urlauber für das Konzept der Nachhaltigkeit interessieren. Die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) präsentierte März 2013 ihre Ergebnisse auf der ITB. Im Vergleich zum Vorjahr gaben nun 40 Prozent (2012: 31%) der Befragten an,  [...]

    1 Comment. Continue Reading...
  • Kenia: nicht genug Wasser für die Küste

    Posted on März 17, 2013 by in Alle Artikel, Nachrichten

    Ein Online-Artikel von Global Travel Industry News berichtet über die Warnungen eines Wasserdefizits von rund 65% an der touristisch erschlossenen Küste Kenias. Grund für die mangelnde Wasserversorgung sei die erhöhte Nachfrage nach Wasser unter anderem bedingt durch das industrielle Wachstum, neue Hotels sowie Wohnanlagen. Der kenianische Staatssekretär des Ministeriums für Wasser räumt ein, dass die [...]

    No Comments. Continue Reading...