• Studie: Perspektive deutscher Tourismusdestinationen zum Thema Nachhaltigkeit

    Posted on März 31, 2015 by in Alle Artikel, Studien

     

    Die mascontour GmbH hat in Kooperation mit der ITB Berlin 430 deutsche Tourismusdestinationen zum Thema nachhaltiger Tourismus befragt und nun die Ergebnisse der 134 Umfrageteilnehmer veröffentlicht.

    Diese zeigen, dass die Bedeutung eines nachhaltigen Tourismus auch in deutschen Tourismusdestinationen zunimmt. Sind momentan knapp 33% der befragten Destinationen der Meinung, dass Nachhaltigkeit zurzeit eine große bis eher große Bedeutung im Deutschlandtourismus einnimmt, sind sogar fast 86% überzeugt, dass die Bedeutung einer nachhaltigen Tourismusentwicklung in den nächsten fünf Jahren stark ansteigen werde. Fast jede zweite Tourismusdestination erachtet eine nachhaltige Tourismusentwicklung für die eigene Destination als wichtig.

    Auch was einen nachhaltigen Tourismus im Speziellen definiert, ist für die Befragten klar formuliert: Es werden am häufigsten eine lokale Wertschöpfung (67%), Ressourceneffizienz (55%), kulturelle Identität (54%) sowie Produktqualität (51%) mit einer nachhaltigen Tourismusentwicklung verbunden. 87% der Destinationen sind der Meinung, dass für eine erfolgreiche, nachhaltige Tourismusentwicklung die Balance zwischen ökologischer Verträglichkeit, ökonomischen Erfolg und sozialer Gerechtigkeit stimmen muss

    Die hauptsächlichen Maßnahmen für einen nachhaltigen Tourismus sind daher der Erhalt und die Förderung von Traditionen, Brauchtum und kultureller Identität sowie der Schutz und die verantwortungsvolle Nutzung kultureller Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Die aktive Beteiligung der Gäste an der Umsetzung von Maßnahmen findet nur in jeder vierten Tourismusdestination statt, da zwei Drittel der Befragten überzeugt sind, dass nachhaltiger Tourismus für die Gäste eine eher geringe Bedeutung hat.

    Die befragten Tourismusdestinationen sehen die Hauptverantwortung für eine nachhaltige Tourismusentwicklung in erster Linie bei den Politikern sowie bei touristischen Unternehmen und Destinationen. Der künftige Handlungsbedarf ist nach Meinung der befragten Destinationen von zentraler Bedeutung. Vor allem die Einführung verbindlicher Umwelt- und Sozialstandards im Tourismus sei eine wichtige Maßnahme. Zusätzlich sind Bewusstseinsbildung, Klimaschutz und –anpassung, Bildung und Qualifikation, Monitoring sowie Finanzierung weitere wichtige Maßnahmen zur Umsetzung eines nachhaltigen Tourismus.

    Weitere Informationen sowie den Link zu den Gesamtergebnissen finden Sie hier.